Jedes Jahr ist unser Unternehmen auf mehreren bedeutenden und interessanten Veranstaltungen vertreten, die dem Immobilienmarkt in München und Deutschland im Allgemeinen gewidmet sind. Der Beginn dieses Jahres war keine Ausnahme. Neubauausstellung in München 8.-10. April 2016.

FÜR UNSERE KUNDEN HABEN WIR EINE KURZE ÜBERSICHT VORBEREITET:
Präsentiert wurden Projekte und fertige Objekte mit einem Gesamtvolumen von 5.000 Wohnungen und Häusern im „Großraum München“.
Für die Zukunft wurden neue Standorte für große und ergänzende Entwicklungen angekündigt.
Mehr als 60 Entwickler, Makler und Finanzinstitute sind unter einem Dach versammelt.
Vorträge und Diskussionen wurden nicht nur zu Immobilienthemen gehalten.

Alle Entwickler suchen nach neuen Orten zum Bauen und kommunizieren aktiv mit Maklern, die die Möglichkeit haben, Bauland zu finden, und mit Regierungsbehörden, die für die Erteilung von Baugenehmigungen zuständig sind. Und wir sprechen hier nicht von einigen sehr „elitären“ Baustellen. In München gelten grundsätzlich fast alle Grundstücke mit einer Baugenehmigung für ein Mehrfamilienhaus als potenziell attraktiv.

Die meisten Entwickler halten die Preise und verkaufen 50% des Wohnungsvolumens in der Phase der vorläufigen Ankündigung (Untersuchung der Verbrauchernachfrage und Einholung einer Baugenehmigung) sowie in der Phase der Ausgrabung. Wir empfehlen unseren Kunden immer, in diesem Zeitraum eine Kaufentscheidung zu treffen, da wir die Möglichkeit haben, eine Wohnung auszuwählen, für die „die Seele liegt“.

Premium-Entwickler motivieren ihre Preise (10-30 % höher als die der Wettbewerber) durch die Tatsache, dass sie die Nachverdichtung an verkehrs- und fußgängerfreundlicheren Orten durchführen. Trotz allgegenwärtiger „deutscher Qualität“ werden ihre Häuser nach „grünen Technologien“ (mit geringerem Energieverbrauch) gebaut. Die Anzahl der Wohnungen in einem Haus variiert zwischen 6 und 20, was aus Sicht der Käufer (insbesondere der Russen) ihre „Elite“ im Vergleich zu Häusern des „Massenbaus“ erhöht, z. B. 100-150 Wohnungen. Da gebe ich ihnen aufgrund unserer langjährigen Erfahrung Recht. Wir als Verwaltungsgesellschaft sehen bei solchen Häusern eine eher „punktuelle Annäherung“ jedes Mieters an das Gemeinschaftseigentum und die Umgebung.

Finanzorganisationen erfreuten uns mit Angeboten für ausländische Investoren.

Wir haben mit einer anderen Bank vereinbart, unseren Kunden Kredite zu einem „akzeptablen Zinssatz“ mit Zinsbindungen für 5 und 10 Jahre sowie mit vollständiger Rückzahlung des Kredits bis zu 30 Jahren zu gewähren.

Das Ergebnis unserer dreitägigen Präsenz: Der Markt hat gelebt, der Markt lebt und wird leben und sich weiterentwickeln. Hinweise auf einen „überhitzten Markt“ oder einen Rückgang der Verbrauchernachfrage konnten wir nicht feststellen.

Haben Sie Interesse?

Dann kontaktieren Sie uns

Adresse

Wir tun alles mit deutscher Sorgfalt, wahren absolute Vertraulichkeit und garantieren ein Höchstmaß an Service. Bei uns werden Sie sich wie zu Hause fühlen! 

Adresse

Industriestrasse 29-31, 82194 Gröbenzell HRB 193416, AG München

Kontakt

Geschäftsführerin

Regina Borger

Das Formular

    WiP Immobilien GmbH, alle Rechte vorbehalten